http://www.kloster-heidenheim.eu/uploads/images/titelbilder/hdh-aktuelles-titelbild.jpg

Aktuelles

Wir freuen uns, Ihnen das neue Veranstaltungsprogramm für das zweite Halbjahr 2017 präsentieren zu können. Lassen Sie sich bei einem Blick in die neue Broschüre inspirieren. Sie finden unser aktuelles Programm als PDF-Datei und als Blätterkatalog hier.

Besuchen Sie das Kloster Heidenheim, wir laden Sie auf das Herzlichste ein!

[mehr]
Ein neuer Weg für Walburgas Kloster - Werden Sie Steinpate!

Der Umbau unseres Klosters ist ein enormer Kraftakt! Dabei freuen wir uns über jede Unterstützung, denn sie hilft, Kloster Heidenheim auch für kommende Generationen zu erhalten.

Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, eine Steinpatenschaft zu übernehmen und Pate für einen der Hirnholz-Pflastersteine im Kreuzgang zu werden. Diese robusten und langlebigen Steine bilden den neuen Zugang zum Herzen der Klosteranlage.

Wir laden Sie herzlich ein, Ihren persönlichen Pflasterstein zu setzen!  Erfahren Sie hier, wie Sie Steinpate des Klosters Heidenheim werden.

[mehr]
Reformationsjubiläum: Woge verebbt - und was bleibt nun davon?

Termin: 24. Januar 2018, 19.30 Uhr
Ort: Kapellensaal
Referent: Dipl.-Theol. PR Josef Gründel (Bamberg)

In Kooperation mit dem Diözesanbildungswerk Eichstätt.

Das Jahr 2017 stand ganz im Zeichen von 500 Jahren Reformation. Das Reformationsgedenken wurde vielgestaltig gefeiert und von der katholischen Kirche ökumenisch als „Christusfest“ mitgetragen. Nun stellen sich auch von katholischer Seite aus Fragen: Was wurde durch das Reformationsgedenkjahr 2017 ausgelöst und bewirkt? Welche ökumenischen Perspektiven und Konsequenzen lassen sich erkennen? Wie gehen wir den Weg der Ökumene „unerschrocken, mutig, schöpferisch und hoffnungsfroh“ (Gemeinsame Erklärung von Lund, 31.10. 2016) weiter?

[mehr]

Termin: So, 4. Februar 2019, 14.00 Uhr
Ort: Kapellensaal
Leitung: Pfarrer Kilian Saum (Oberalteich)
Seminarkosten: 10,00 EUR pro Person (inkl. Tee)
Anmeldung: Die Zahl der Seminarteilnehmer ist begrenzt. Eine Anmeldung wird daher dringend erbeten bis spätestens Mi, 31. Febr., über Dekanat Heidenheim (Tel. 09833/275)
Organisation: Dr. Anne Müller

Beim Fasten geht es nicht nur darum, nach Anleitung zu hungern und tagelang von Tee und Säften zu leben. Vielmehr kann Fasten ein echtes Glückserlebnis sein, bei dem sich körperliche und spirituelle Erfahrung stärkend verbindet: Gewinn durch Verzicht. Das wussten schon die mittelalterlichen Mönche, die im Jahreskreis feste Fastenrituale pflegten.

[mehr]
Nicht schon wieder Rudi!

Termin: Mi, 7. Februar 2018, 19.30 Uhr
Ort: Kapellensaal
Organisation: Pfarrerin Christiane Rabus-Schuler

In Kooperation mit der Medienzentrale des Bistums Eichstätt und der Alzheimer Gesellschaft Gunzenhausen und Umgebung e.V.

Komödie, Regie: Ismail Sahin und Oona-Devi Liebich, Deutschland 2015, Laufzeit 91 Minuten, FSK 0

Drei Freunde brechen zu einem gemeinsamen Angelurlaub auf. Eigentlich will Bernd nur dem Alltag entfliehen und mit seinem besten Kumpel Klaus und seinem Bruder Peter ein entspanntes Wochenende am See verbringen. Doch dass Klaus auch noch Murat, den Ex-Freund seiner Tochter mitbringt, passt Bernd überhaupt nicht. Als Klaus dann noch plötzlich nach seinem – vor zwei Jahren verstorbenen – Hund Rudi sucht, ist es endgültig vorbei mit der Ruhe.

[mehr]

 

Zum Archiv der Beiträge ...