http://www.kloster-heidenheim.eu/uploads/images/titelbilder/hdh-aktuelles-titelbild.jpg

Aktuelles

Kloster Heidenheim wird renoviert

Kloster Heidenheim am Hahnenkamm, ein Kulturschatz ersten Ranges: Lange Jahre nutzten die Heidenheimer nur das Münster, die Klosterbauten wurden zweckentfremdet. Nun wird dieses fränkische Urkloster renoviert und zur Begegnungsstätte umgebaut. Sehen Sie hier den Beitrag der BR Frankenschau vom 23. April 2017.

[mehr]
"Highlights der Klostermedizin zur Zeit Karls des Großen"

Termin: Mi, 31. Mai, 19.30 Uhr
Ort: Kapellensaal
Referent: Dr. Johannes Mayer (Forschergruppe Medizingeschichte, Würzburg

In Kooperation mit dem Diözesanbildungswerk Eichstätt.

Die Ära Karls des Großen (747-814) gilt als erste Blütezeit der Klostermedizin. In den entstehenden Klöstern wurden die medizinischen Werke der Antike abgeschrieben und studiert; Krankenstuben (Infirmarien) bis hin zu Hospitälern wurden gebaut, in denen die Mönche ihre kranken und altersschwachen Mitbrüder pflegten.

[mehr]
„Singende Steine“ Theaterprojekt über den Bau des mittelalterlichen Zisterzienserklosters Le Thoronet (Provence)

Termin: Sa. 10. Juni, 19.00 Uhr
Eintritt: 15,00 € (Karten an der Abendkasse. Zeitiges Kommen sichert einen guten Platz!)

In Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Kloster Heidenheim.

Wir schreiben das 12. Jahrhundert und erleben die Geburtsstunde der Abtei Le Thoronet – bis heute ein Höhepunkt der Zisterzienserarchitektur in der Provence. Dort, in der sonnendurchfluteten Einöde, beginnt eine Schar Mönche eine Abtei zu erbauen. Ein Ort des weltabgewandten, allein der Gottessuche und dem Gebet dienen – den Lebens soll erstehen. An der Spitze des Bauprojekts steht Wilhelm Balz, der zur „Pioniergeneration“ der Zisterzienser gehörte. Seine Erfahrungen hielt er in einem Bautagebuch fest.

[mehr]

Termin: So, 11. Juni, ab 11.00 Uhr
Kontakt und Informationen: Reinhold Seefried, Tel.: 0152/01988 658

Mit diesem Klostermarkt wird das klösterlich-historische Ambiente in Heidenheim neu belebt. Nach dem erfolgreichen „Probelauf“ des Klostermarkts in den beiden letzten Jahren werden in diesem Jahr an nunmehr 40 Ständen Erzeugnisse aus klösterlichen Betrieben und regionale Produkte angeboten. Schausteller und Handwerker, die ihr Können „live“ unter Beweis stellen, sorgen ebenso für Stimmung wie Musiker und Künstler. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ausgeschenkt wird u.a. ein speziell für den Markt gebrautes dunkles Klosterbier.

Der Klostermarkt wird vom Freundeskreis Kloster Heidenheim organisiert und veranstaltet.

[mehr]
Zwischen Altem Glauben und neuer Lehre: Die Reformation im Bistum Eichstätt – Vortragsabend mit Buchpräsentation

Achtung! Termin verschoben auf den 28. Juni, 19.30 Uhr
Ort: Kapellensaal

In Kooperation mit dem Diözesanbildungswerk Eichstätt.

Vorgestellt wird an diesem Abend ein neues, von Dr. Ludwig Brandl, Dr. Anne Müller und Dr. Peter Stockmann herausgegebenes Buch, das einen der spannendsten Abschnitte der Kirchengeschichte nachzeichnet: die lutherische Reformation im heutigen Bistum Eichstätt.

[mehr]

 

Zum Archiv der Beiträge ...