http://www.kloster-heidenheim.eu/uploads/images/titelbilder/hdh-aktuelles-titelbild.jpg

Kinder beschäftigen sich mit Sterben und Tod – Wir besichtigen ein Bestattungsinstitut

Termin: 1. April, 13.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: Dorner Bestattungen, Heidenheim, Krankenhausstraße 13A
Kosten: 5,00 €
Leitung: Angelika Dilling und Tina Dorner

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Daher ist eine Anmeldung bei Angelika Dilling, Tel.: 09143/6466 oder per E-Mail: fam_dilling@t-online.de, dringend erbeten.

Sterben und Tod sind Themen, die wir – die Erwachsenen – aus unserem Alltag am liebsten verdrängen. Kinder sind in Bezug auf den Tod allerdings neugierig und unbefangen. Und sie haben dazu viele Gedanken und Fragen. Wir bieten daher einen Informationsnachmittag an, der Kindern das Thema Tod und Sterben auf kindgemäße Weise näher bringt.

Wir laden die Kinder ein, das Bestattungsunternehmen Dorner gemeinsam zu besuchen. Hier lernen sie einen offenen Sarg, die Sargausstattung, eine Urne und weitere Gegenstände kennen. Sie können diese Utensilien berühren, ihre Fragen stellen und Gedanken austauschen. Ein kurzer Spaziergang zum „Alten Friedhof“ schließt sich an. Dort erhalten die Kinder verschiedene kleine Aufgaben, die zum genauen Betrachten der Grabsteine und Gräber anregen sollen.

Abschließend wird der Brauch des Leichenschmauses genauer beleuchtet. Nachdem die Kinder nun selbst viele Fragen und vielleicht auch Ängste „beerdigen“ konnten, setzen sich alle gemeinsam im Bestattungsunternehmen Dorner zu einem kleinen Imbiss zusammen, um eine Art Leichenschmaus für ihre nun zu Grabe getragene Furcht vor dem Tod zu halten.

Die Veranstaltung richtet sich an Kinder im Grundschulalter von 6 bis 10 Jahren.