https://www.kloster-heidenheim.eu/uploads/images/titelbilder/hdh-aktuelles-titelbild.jpg

Öffentliche Führung zum Klostermarkt

„Auf den Spuren von Wunibald und Walburga durch Münster und Kloster Heidenheim“

Termin: So, 27. Mai, 13.00 Uhr und 15.00 Uhr
Treff: vor dem Münster
Führung: Dr. Anne Müller (Historikerin)
Gebühr: 5,00 EUR, ermäßigt 3,00 EUR (Schüler, Studierende, Auszubildende etc.), Familien 12,00 EUR (Kinder bis 6 J. frei)

Diese Führung lädt zum Kennenlernen des bedeutenden fränkischen Urklosters ein. Mehr als 1.200 Jahre spannender Klostergeschichte werden lebendig. Hören Sie von den Anfängen Heidenheims im 8. Jahrhundert und vom Leben und Wirken des hl. Wunibald und seiner Schwester Walburga, die hier das vermutlich erste Doppelkloster des Kontinents geleitet hat.

An der mittelalterlichen Grabstätte der hl. Walburga und dem Hochgrab des hl. Wunibald erfahren Sie, was mit den Reliquien der heiligen Geschwister nach deren Tod geschah. Daneben bietet die Führung Einblick in die Welt der benediktinischen Reformmönche. Entdecken Sie, wie sich das strenge Klosterleben des 12. Jahrhunderts bis heute in der schlichten, maßvollen Architektur des romanischen Münster spiegelt. Zu den kunsthistorischen Höhepunkten gehören der mysteriöse Heidenheimer Stern, die erlesenen Grabdenkmäler der letzten Äbte und der prächtige spätgotische Kreuzgang.