https://www.kloster-heidenheim.eu/uploads/images/titelbilder/hdh-aktuelles-titelbild.jpg

Gelitten – Gekreuzigt – Gestorben – Begraben

Vernissage "Der Kreuzweg" von Gerd Seidel

Termin: Sa, 16. März 2019, 19.30 Uhr
Ort: Foyer Westflügel Kloster
Organisation: Reinhold Seefried

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Aufbruch zur letzten Konsequenz – Bilderzyklus zu den 14 Kreuzwegstationen Gerd Seidel, bildender Künstler aus Ensdorf, zeigt in seinen Bilderzyklus, bestehend aus 14 Bildtafeln, den Leidensweg Christi in expressionistischer Malweise. Durch eine starke Symbol - und Bildsprache gelingt es dem Künstler starke Emotionen darzustellen und die Brutalität dieser Geschichte unmissverständlich zu interpretieren. Nichts wird beschönigt oder verharmlost. Konfrontiert mit dem Geschehen versucht der Künstler den Betrachter in die Abscheulichkeit des Kreuzweges hineinzuversetzen und dadurch mental nachvollziehbar und erfahrbar zu machen. Durch diese Intention soll dieser Kreuzweg den Menschen nichts verklären und das wahre Geschehen vor Augen halten, um das Martyrium Jesu zu verdeutlichen.