https://www.kloster-heidenheim.eu/uploads/images/titelbilder/hdh-aktuelles-titelbild.jpg

Johann Sebastian Bach: „Johannespassion“

Termin: So, 14. April, 17.00 Uhr
Ort: Münster
Organisation: Dekan Klaus Kuhn

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Die Johannes-Passion ist neben der Matthäus-Passion die einzige vollständig erhaltene authentische Passion von Johann Sebastian Bach. Sie ergänzt den Evangelienbericht nach Johannes von der Gefangennahme und Kreuzigung Jesu Christi durch Choräle und frei hinzugedichtete Texte und gestaltet ihn musikalisch in einer Besetzung für vierstimmigen Chor, Gesangssolisten und Orchester. Uraufgeführt wurde sie am Karfreitag, dem 7. April 1724, in der Leipziger Nikolaikirche.

Susanne Veeh, die bereits im vergangenen Jahr mit dem Passionskonzert „Stabat mater“ im Heidenheimer Münster aufgetreten ist, wird mit einem 5-köpfigen Vokalensemble und einem kleinen Orchester mit Continuo, Streichern und Holzbläsern die Johannespassion aufführen.