https://www.kloster-heidenheim.eu/uploads/images/titelbilder/hdh-aktuelles-titelbild.jpg

Gospelkonzert

Termin: So, 2. Juni, 17.00 Uhr
Ort: Münster
Leitung: Susanne Krischdat

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Gospels sind ursprünglich die christlichen Lieder der schwarzen Amerikaner, die aber schon lange nicht mehr nur von diesen gesungen werden. Im Gegensatz zu den Spirituals mit eher alttestamentalischen Inhalt besingen Gospels meistens das Evangelium. Ihre Texte erzählen von der durch den Glauben erwachsenden Lebensfreude und Zuversicht und von der Liebe zu Gott und den Menschen.

Der Gospelsong lebt vom Rhythmus. Der kräftige, meist wenig komplizierte Rhythmus animiert den Zuhörer zum Mitklatschen. Auch der typische kraftvolle Gesang und die improvisatorischen Variationen in der Klanghöhe verleihen dem Gospel den emotionalen Charakter und lassen so den „Funken“ auf den Zuschauer überspringen. Nicht zuletzt trägt das typische „Call and Response-Prinzip“, bei dem ein Solist beginnt und der Chor antwortet, dazu bei, dass im Konzert bald auch jeder Zuschauer mit zum Chor gehört, und die gleiche Kraft und Freude spürt, wie die Sänger und Musiker auf der Bühne. Der Gospel vermittelt die befreiende Botschaft des Evangeliums auf eine glaubhafte und lebendige Art.